Veranstaltungen

Oktober

Donnerstag, 05.10.2017, 14:00 - 17:30

«When the (biological) clock ticks out of time»

1st Basel Symposium on Circadian Rhythm Disorders

mehr
Ort: Hotel Rochat, Petersgraben 23, 4051 Basel
Diese Veranstaltung weiterempfehlen mail to

Am 5. Oktober 2017 findet von 14.30 Uhr bis 17 Uhr das erste Basler Symposium zu zirkadianen Rhythmusstörungen statt. Die Veranstaltung im Hotel Rochat am Petersgraben trägt den Titel «When the (biological) clock ticks out of time».

In der Broschüre zum Symposium heisst es: «Circadian Rhythm Disorders (CRDs) are clinical conditions characterised by a disruption of the individual sleep-wake cycle and other daily (lat. “circa diem”) biological rhythms. A circadian pacemaker, or body clock, localised in the anterior hypothalamus, is responsible forsynchronising every internal rhythm to the 24-hour day. In the present symposium we will learn how this synchronisation can be compromised, e.g. in neuropsychiatric or eye diseases, as well as in common life situations and what are the possiblehealth consequences of the “misalignment” between internal and external time for the affected people.»

Die Anmeldung zum Symposium erfolgt direkt über diesen Link. Ein detailliertes Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer Symposium Chronobiology. Weitere Informationen finden Interessierte ausserdem auf der Website des zugehörigen Forschungsprojekts.

Mittwoch, 25.10.2017, 14:00 - 17:30

Demenz und Depression - Differentialdiagnose, Prognose, Umgang und Therapie

Interdisziplinäre Fortbildungsreihe

mehr
Ort: Alters- und Pflegeheim Marienhaus, Horburgstrasse 54, 4057 Basel
Diese Veranstaltung weiterempfehlen mail to

Prof. Dr. med. Thomas Leyhe, Ärztliche Zentrumsleitung, Zentrum für Alterspsychiatrie, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

Dr. Tobias Melcher, Dipl.-Psych., Zentrum für Alterspsychiatrie, Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel

 

Diese Veranstaltung ist Teil einer Fortbildungsreihe im Bereich Langzeitpflege für diplomierte Pflegefachpersonen aus Altenpflege und Spitex. Mehr Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier: puma_programm2017_2018.pdfProgramm 2017 2018

 

Donnerstag, 26.10.2017, 13:00 - 17:15

«Psychosomatik und ACT - Offen und aktiv mit körperlichen Beschwerden umgehen»

Herbsttagung der Abteilung Verhaltenstheraphie stationär (VTS)

mehr
Ort: mesa, Plenum 2, UPK Basel, Wilhelm Klein-Strasse 27, 4002 Basel
Diese Veranstaltung weiterempfehlen mail to

​Die Abteilung Verhaltenstherapie stationär (VTS) des Zentrums für spezielle Psychotherapie (ZSP) der Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel feiert in diesem Jahr ihr noch junges, 5-jähriges Jubiläum. Die UPK haben im April 2012 eine Vorreiterrolle übernommen und als erste deutschsprachige Klinik überhaupt, die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) als therapeutische Grundorientierung für eine ihrer stationären psychotherapeutischen Abteilungen gewählt.

Für die Jubiläumsveranstaltung konnten ausgewiesene Expertinnen und Experten im Bereich der psychosomatischen Erkrankungen und Akzeptanz- und Commitment-Therapie gewonnen werden. Die Tagung bietet einen Überblick über die
leitlinienkonforme Behandlung, die Evidenz der ACT in diesem Bereich und deren praktische Anwendung.  

Weitere Informationen zu der Tagung entnehmen Sie bitte dem Flyer. Eine Anmeldung erfolgt via Formular. Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 80, Anmeldeschluss ist der 13. Oktober 2017.

Donnerstag, 26.10.2017, 19:00 - 20:00

Never walk alone - Kinder- und Jugendpsychiatrische Versorgung als kooperative Herausforderung

Publikumsvortrag

mehr
Ort: UPK Basel, Plenum 2
Diese Veranstaltung weiterempfehlen mail to

​Referent: Dr. biol.-hum. Dipl. Psych. Marc Schmid, Leitender Psychologe Forschung Kinder- und Jugendpsychiatrische Klinik (KJPK)

Freitag, 27.10.2017, 09:00 - 17:00

»ACT bei chronischen Schmerzen« mit Joanne Dahl Ph.D.

Workshop

mehr
Ort: mesa, Plenum 2, UPK Basel, Wilhelm Klein-Strasse 27, 4002 Basel
Diese Veranstaltung weiterempfehlen mail to

​Die Teilnehmer dieses Workshops sollen mittel zahlreicher Übungen erfahren, wie die Anwendung von ACT chronischen Schmerzpatienten helfen kann, mit dem Schmerz zu leben, indem Sie eine von Akzeptanz geprägte Beziehung zur Schmerzerfahrung entwickeln und sich in Richtung persönlicher Werte ausrichten. Der Workshop ist erfahrungsorientiert und interaktiv gestaltet und richtet sich an ein interdisziplinäres Zielpublikum.

Geleitet wird die Veranstaltung von Joanne Dahl Ph.D. Sie arbeitet als Professorin und Dozentin am Institut für Psychologie der
Universität Uppsala, Schweden. Sie ist eine Pionierin der Anwendung von ACT bei Schmerzpatienten und hat auch wissenschaftlich im Bereich der Rehabilitation von Menschen mit chronischen Schmerzen gearbeitet.

Die Teilnahmegebühr für den Workshop beträgt für Externe CHF 290, für UPK-Mitarbeitende CHF 190. Da die Teilnehmeranzahl beschränkt ist, werden Anmeldungen nach Eingangsdatum berücksichtigt. Die Anmeldung ist erst nach Eingang der Zahlungsgebühr verbindlich. Anmeldedaten und weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer.

​Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel
Wilhelm Klein-Strasse 27
CH-4002 Basel
 
Empfang / Auskunft:
Tel. +41 61 325 51 11
Fax +41 61 325 55 12

Kontakt

* Bitte alle erforderlichen Felder ausfüllen.